MitgliedschaftlKontaktlDatenschutzlImpressum


Aktuelles

 

Exkursionen

7. Mai 2022: Düsseldorf – STIFTUNG Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalens
Besuch der Ausstellung UNSER LAND. 75 Jahre Nordrhein-Westfalen
Der Landtag von NRW hat beschlossen, ein Haus der Geschichte Nordrhein-Westfalen zu gründen.
In Düsseldorf, direkt an der Rheinuferpromenade und in unmittelbarer
Nähe des Landtags soll in dem von dem Architekten Peter Behrens geplanten ehemaligen Verwaltungsgebäude der Mannesmann-Werke ein zeitgeschichtliches Museum entstehen – in seinen Dimensionen vergleichbar mit dem Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland in Bonn. Die Fertigstellung einer attraktiven Dauerausstellung, die spannend und informativ die Geschichte des bevölkerungsreichsten Bundeslandes vermittelt, ist für das Jahr 1928 anvisiert. Das erste größere Projekt der Stiftung ist die Jubiläumsausstellung, die bis zum Mai 2022 im Behrensbau gezeigt wird. 

08.50 Uhr:  Abfahrt von Hückeswagen, Bahnhofstr. / Denkmal
09.00 Uhr:  Abfahrt von Radevormwald, Busbahnhof
11.00 Uhr   Beginn der Führung durch die NRW-Ausstellung
12.30 Uhr:  Ende der Führung. Selbstständige Nachmittagsgestaltung mit Mittagessen, Spaziergang am Rheinufer und durch die Altstadt, Besuch von Ausstellungen,  Café                   
16.00 Uhr:  Rückfahrt
18.00 Uhr:  Fahrtende in Radevormwald / Hückeswagen
_____________________________________________________________
Organisation und Leitung: BGV Radevormwald – Hans Golombek
Kosten für Fahrt und Führungen: 25 €
Anmeldungen:  bis spätestens 2. Mai.
Aus Radevormwald bei Hans Golombek: Tel 02195/30217, E-Mail:  hans.golombek@t-online.de 
aus Hückeswagen bei Steffi Wolter: Tel 02192/92270

 

20. Mai 2022
Vortragsabend:  
„Die Hanse und das Bergische Land
Referent: Dr. Urs Diederichs, Wuppertal, Ehemaliger Leiter des Historischen Zentrums der Stadt Remscheid und des Deutschen Werkzeugmuseums.
Beginn: 19.30 Uhr / Ort: Bürgerhaus

Die Hanse, da denkt man eher an Lübeck, Hamburg oder Bremen, vielleicht auch an die Städte im Ostseeraum, nicht aber an das Bergische Land. Und doch gab es hier Hansestädte oder zumindest Städte im hansischen Verbund, führte eine der wichtigsten Fernhandelswege der Hanse durch das Bergische Land, und waren Kaufleute aus der Region, auch aus Radevormwald, in den Hansestädten an der Ostsee tätig. In dem Vortrag soll der eigentümliche Charakter der Hanse, ihre Struktur im Spätmittelalter und ihre Verbindungen ins Bergische mit Lichtbildern dargestellt werden. Der Referent hat sich als Historiker an der Universität Kiel mit der spätmittelalterlichen Hanse wissenschaftlich beschäftigt.

 

Seit Dezember 2021 ist eine neue Publikation des Bergischen Geschichtsvereins Radevormwald erhältlich: "Radevormwald zwischen Monarchie und Diktatur. 1918 und 1932". Autor des Buches ist Wolfgang Motte.
Die Publikation ist erhältlich in der Bergischen Buchhandlung in Radevormwald. Der Preis beträgt 13 Euro. Sie kann auch per E-Mail bei Bernhard Priggel bestellt werden (mail@bgv-radevormwald.de). In diesem Fall kommen Portokosten hinzu. Sie ist auch erhältlich in der Städtischen Bücherei (Bürgerhaus) sowie im Städtischen Archiv (Rathaus).
An die Mitglieder des Bergischen Geschichtsvereins Radevormwald wurde je 1 Exemplar kostenlos verteilt.







Radevormwald hat 2016 das Jubiläum
"700 Jahre Radevormwald 1316-2016" gefeiert.

Neuauflage seit dem 8. Oktober 2016 im Handel

Das Jubiläumsbuch fand so großes Interesse, dass die erste Auflage rasch vergriffen war und eine zweite Auflage vorbereitet werden musste. Diese um 8 Seiten erweiterte Auflage ist am 8. Oktober 2016 erschienen und kann bei der Bergischen Buchhandlung in Radevormwald zum Preis von 28,00 Euro erworben werden.








Herausgeber: Bergischer Geschichtsverein, Abteilung Radevormwald e.V.

Format: 240 x 300 mm
Anzahl der Seiten: 400
Einband: Hardcover
Vierfarbendruck, mit vielen Bildern und Fotos aus alter und neuer Zeit

Preis: 20,00 Euro (hinzu kommen noch 4 Euro für Verpackung und Porto)
Bestellung per E-Mail an:
mail@bgv-radevormwald.de

Bergischer Geschichtsverein Abt. Radevormwald e.V.
Rädereichen 2
42477 Radevormwald
Tel. 02195 / 30217
Mobil: 0170 / 9675850                                                                                    

Titelseite: Titel_Radevormwald 700 Jahre.pdf
Mehr zum Inhalt: Inhalt_Radevormwald 700 Jahre.pdf